AGB

Kernpunkte für die Vermietung von Baumaschinen, Geräten und Fahrzeugen

Die Mindestmietzahl beträgt 1 Tag und basiert auf einer Normalschicht von 8h.

Die Mietzeit beginnt am Tage.

Mehrstunden werden mit je 1/8 der Tagesmiete zusätzlich berechnet.

Brenn-, Kraft- und Schmierstoffe sind nicht im Mietpreis enthalten.

Die Maschinen werden mit vollem Tank bereitgestellt. Eine eventuelle Fehlmenge bei der Rückgabe wird zusätzlich berechnet.

Die Maschinen werden in sauberen, betriebsbereiten Zustand dem Mieter übergeben. Sollten bei der Rückgabe Reinigungskosten entstehen, gehen diese zu Lasten des Mieters.

Auf Wunsch können Maschinen gegen Berechnung transportiert werden.

Die Mietpreise beeinhalten keine Transport- und Versicherungskosten.

Schäden, die nicht im Rahmen von normalem Verschleiß entstehen, wie die unsachgemäße Behandlung, Unfall, Diebstahl, Gewaltachäden etc., sind vom Mieter zu tragen.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. der am Tage der Rechnungsstellung gültigen MwSt. Zahlungen erfolgen nach Rechnungsstellung ohne Abzug.

Sämtliche Mietgeschäfte werden auf der Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Vertragsbestandteil sind, abgewickelt.

Versicherung

Eine Maschinenbruchversicherung (nach ABMG 92) wird über den Vermieter gegen Berechnung abgeschlossen.

Das Hapftpflichtrisiko ist nicht versichert.